Beiträge

ARBEITSPLATZEXPERTEN UNTER SICH: Bastian Könnig, Torben John Kliebisch und Mikkey Dee

arbeitsplatzexperten_bastian_torben

Wenn man ein Büro so einrichten möchte, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen und ihr Potenzial optimal entfalten können, muss man vieles bedenken: Ergonomie, Akustik und Beleuchtung sind nur drei von vielen weiteren Faktoren, die für die Zufriedenheit am Arbeitsplatz entscheidend sind.

Um ihren Kunden das bestmögliche Arbeitsumfeld zu kreieren, absolvieren die Mitarbeiter von Dyck & Stratemann eine Zusatzausbildung zum Arbeitsplatzexperten an der Mench&Büro-Akademie in München.

Im letzten Monat drückten Bastian Könnig und Torben John Kliebisch die Schulbank der Münchener Akademie und verdienten sich mit rauchenden Köpfen, erschreckend wenig Bier  am Abend und Lampenfieber vor der Prüfung ihr Zertifikat als Arbeitsplatzexperten. „Ich gratuliere den beiden sehr! Denn dafür muss man ganz schön viel büffeln!“, lobt Martin Hendricks, der Geschäftsführer von Dyck & Stratemann in Wolfsburg, die beiden Senkrechtstarter.

„Ich freue mich schon, dieses ganze Wissen an den Kunden zu bringen“, sagt Bastian Könnig, der seit einem knappen Jahr mit Volldampf als Außendienstmitarbeiter bei Dyck & Stratemann in Garbsen tätig ist. Im Gegensatz dazu wurde die Freude von Torben John Kliebisch schon auf dem Flughafen in München durch ein noch schillernderes Ereignis in den Schatten gestellt. Denn dort traf der frischzertifizierte Arbeitsplatzexperte und Freizeitrocker niemanden Geringeres als Mikkey Dee, den Schlagzeuger der legendären Band Motörhead, höchstpersönlich. Trotz seiner Ehrfurcht erwies sich Torben als unfassbar geistesgegenwärtig und verlangte dem Rockstar sogleich den MEIN BÜRO ROCKT-Fingerzeig ab. Auch Nils Stratemann, der Geschäftsführer von Dyck & Stratemann in Garbsen, ist sich nun nicht mehr sicher, was ihn mehr begeistert: die bestandenen Prüfungen oder das Foto mit Torben und Mikkey Dee.

kliebisch und motörhead_1608

kliebisch und motörhead_1608

EX-MOTÖRHEAD-DRUMMER rockt mit D&S-MITARBEITER

Während einer Dienstreise traf der D&S-Mitarbeiter Torben John Kliebisch den Ex-MOTÖRHEAD-Schlagzeuger MIKKEY DEE auf dem Flughafen in München und knipste dieses grandios-famose Foto. „Ich dachte, das passt ganz gut zu unserer MEIN BÜRO ROCKT-Kampagne“, sagt Torben. „Nach dem Motto: Bei Dyck&Stratemann rocken auch die Dienstreisen!“

DURCHDREHEN MIT DORO

Dass der Büroausstatter Dyck & Stratemann genau weiß, was zu tun ist, damit ein Büro rockt, bewies er wieder einmal mit seinem von der Göttinger Agentur dluxe Media produzierten Videospot, der aktuell in einigen Kinosälen das Vorprogramm verfeinert und den Boden zum Beben bringt.

In der Kampagne MEIN BÜRO ROCKT gibt nämlich niemand Geringeres als die Metal-Queen Doro Pesch höchstpersönlich den Ton an. Auf dem Foto oben führen Nils Stratemann, Doro und Tobias Langer gerade vor, wie ein fulminanter MEIN BÜRO ROCKT-Fingerzeig funktioniert.

Wie es dazu kam?

Tobias Langer von dluxe Media und die beiden Geschäftsführer von Dyck & Stratemann, Nils Stratemann und Martin Hendricks, waren von der Idee besessen, dass für diesen Job nur eine lebende Rocklegende in Frage käme. Leider war Doro Pesch diesbezüglich anderer Meinung. Doch ein Nein konnten die drei keineswegs so stehen lassen. Also nahm Nils Stratemann – früher selbst leidenschaftlicher Musiker in der Punkszene – seine Gitarre zur Hand und sandte der Rockröhre ein Ständchen, dem sie nicht widerstehen konnte. Schon ein paar Wochen später kam Doro dann zum Durchdrehen.

Das sensationelle Ergebnis gibt es derzeitig im Vorprogramm in folgenden Kinosälen zu sehen und zu hören:

Braunschweig:
C1 Cinema (Saal: 3)

Hannover:
Hochhaus-Lichtspiele, Astor Grand, Cinema (Saal: 7), Cinemaxx Raschplatz (Saal: 3)

Wolfsburg:
Cinemaxx (Saal: 1, 2 und 4)

PS: Wer selbst in einem Büro arbeitet, das rockt, kann sich übrigens mit ein bisschen Glück 50 € verdienen, indem er oder sie ein Foto an folgende Adresse schickt: info@mein-buero-rockt.de
Weitere Infos und übrigens auch den Videospot gibt es hier: http://mein-buero-rockt.de/

PPS: Der nächste Kinospot ist übrigens bereits in Arbeit …